Spirit of Ayurveda

Spirit of Ayurveda

Leben in Balance

Das Wissen vom Leben

„Ayurveda ist das Wissen, das aufzeigt, welche Tätigkeit und Gewohnheiten geeignet oder ungeeignet, glückbringend oder unglückverheissend sind, was Zufriedenheit oder Sorge bringt  und was die Lebensdauer erhöht.“

Was ist Ayurveda?

Ayurveda, die weltweit älteste bekannte Gesundheitslehre, gilt als „Mutter der Medizin“. Der Begriff entstammt der vedischen Hockkultur und bedeutet soviel wie „das Wissen vom Leben.“ Vereinfach gesagt, beschreibt der Ayurveda die Verbindung von Körper, Geist und Seele als Leben und zeigt auf, welche inneren und äusseren Faktoren ein harmonisches Zusammenwirken fördern oder stören. Ayurveda  Prinzipien basieren auf den kosmischen Prinzipien von Harmonie und Ausgeglichenheit der fünf Elemente. Zur Ausführung der Lebensfunktionen bilden die fünf Elemente drei Lebenskräfte: Vata, Pitta und Kapha. Die drei Lebenskräfte werden ständig beeinflusst von Zeit, Raum, Situation, Ernährung, Emotionen und so weiter.

Die Drei Doshas

Die Theorie der der Doshas ist das Fundament der gesamten Struktur des Ayurveda. Die Doshaas sind für die Steuerung sämtlicher Abläufe und Funktionen im Körperverantwortlich. Man könnte sie als Bio-Energie bezeichnen. Die Anteile der Doshas sind bei jedem Mensch andres – und entscheidend individuell sind auch die Empfehlungen des Ayurveda, die dazu dienen, das Gleichgewicht der Doshas zu erhalten und wieder in Fluss zu bringen. Einige Ziele der Ayurvedischen Lehre: Vorbeugung und Heilung von Krankheiten, mehr Schönheit, Vitalität und Lebensfreude, innere Harmonie, Entfalung des Menschlichen Potentials sowie die Verlängerung des Lebens.

Die Bausteine des Ayurveda

Ayurveda bedient sich verschiedener Massnahmen und Methoden, um Gesundheit zu erhalten und Krankheiten zu lindern:

  • Dravyaguna (ayurvedische Heilmittel wie Kräuter- und mineralische Präparate
  • Ausleitende und aufbauende Vorfahren
  • Massagen und Manual-Therapie, Ölgüsse, Wickeln usw.
  • Individuelle Ernährungsempfehlungen, abgestimmt auf Konstitution und Krankheit
  • Ordnungstherapie: Empfehlungen zu Tages- und Lebensgestltung gemäss der individuellen Konstitution
  • Psychologische Beratung und Lösungsmöglichkeiten für psychische und emotionale Beschwerden

Vorbeugen ist besser als heilen: Ayurveda bietet den Mensch zahlreiche und ganzheitliche Möglichkeiten, um um ihr Gleichgewicht zu erhalten oder Ungleichgewicht auszubalancieren, bevor sich Krankheiten manifestieren.

Ayurveda bei regelmässige Anwendung u.a.: bewirkt eine Entgiftung des gesamten Organismus, wirkt regenerierend, stärkt das Immunsystem, wirkt bei Magen. Und Darmbeschwerden, verbesert den Schlaf, lindert Angst und Depressionen, verringert Müdigkeit und Erschöpfungszustände, verschafft neue  Lebenskraft, Dynamik und ein Gefühl von Leichtheit, verbessert Konzentration und Intelligenz, steigert die Kreativität, fördert Körperbewusstsein, Selbstvertrauen und Willenskraft, verjüngt die Haut und Gewebe.

Vata (Element „Äther“ und „Luft“) steht für Bewegung auf körperlicher und geistiger Ebene (z.B. Bewegung der Skelettmuskulatur und der inneren Organe, geistige Aktivität, und Kommunikation, sowie Kreativität und Klarheit).

Pitta (Element „Feuer“ und „Wasser“) ist die Energie für die Bewegung; auf körperliche Ebene ist es verantwortlich für eine gut funktionierende Verdauungs- und Stoffweckselfunktion und geistig koordiniert es Intelligenz und Emotionen.

Kapha (Element „Wasser“ und „Erde“) steht für die biologische Stabilität und körpereigene Immunabwehr; es repräsentiert körperliche Ausdauer und Kraft, und ist verantwortlich für psychische Stabilität und Gelassenheit.

Ganzheitliche Regeneration und Vitalität

Ayurveda – Verwöhntag

Gönnen Sie sich (oder jemandem, der/ die es wert ist), doch diese belebende Behandlung. Treten Sie einen Schritt heraus aus dem Alltag und lassen Sie sich verwöhnen. Lernen Sie Ihren ayurvedichen Typ kennen und nehmen Sie ein wohliges Gefühl mit ins Leben.

Abhyanga – Ayurvedische Ganzkörper – Ölmassage inkl. Gesicht und Kopfmassage

Die ayurvedische Ganzkörpermassage ist die Königin der Ölmassagen im Ayurveda. Abhyanga hat eine sehr starke verjüngende und regenerative Wirkung. Durch Sie wird der Körper weich und geschmeidig und lebt wieder in neuer Vitalkraft und Frische auf. Hier wird der ganze Körper mit Öl eingesalbt. Das Öl nährt die Zellen und die Organe, löst Schlacken aus dem Geweben.Regelmässige ayurvedische Ölmassagen stabilisieren den Kreislauf und das Nervensystem, halten den Körper jung, vital, schön und gesund. Sie unterstützen die Abwehrkräfte der Haut, steigen die Lebensfreude, erhöhen die sexuelle Vitalität, verbessern die Konzentration, fördert Körperbewusstsein und Selbstvertrauen und das allgemeine Wohlbefinden. Beinhaltet auch eine reinigendes Ganzkörperpeeling.

Dauer ca. 120 Minuten / CHF 200

Abhyanga Kurz (ohne Gesicht und Kopf) ca. 90 Minuten / CHF 170